Isla Magdalena – Pinguinparadies in Chile

Die „Isla Magalena“ oder Magdaleneninsel liegt in der Magellanstraße vor Punta Arenas. Die 1.576 km² große Insel wurde 1983 zum Nationalpark erklärt und ist ein Paradies vor allem für Pinguine und Seevögel. im Januar 2014 konnten wir die ca. 60.000 Brutpaare der Magellanpinguine  (Spheniscus magellanicus) besuchen. Es ist die größte Pinguinkolonie Südchiles. Ein Erlebnis, das für immer in Erinnerung bleiben wird.

Magellanpinguine sind erstaunlicherweise überhaupt nicht scheu. Man kann sich ihnen bis auf 50 cm nähern, ohne dass sie Fluchtreflexe oder Drohgebärden zeigen.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.